All posts filed under: Allgemein

Wasserburg Trakai Vilnius

Schlemmen, Shoppen, Schlafen: Tipps für eine Reise nach Vilnius

Endlich komme ich dazu, euch von Vilnius zu erzählen! Die Zeit rennt und jetzt ist schon Anfang März und manchmal brauchen Geschichten einfach eine Weile, bis sie erzählt werden können. In diesem Fall lag es aber schlichtweg an meinem voll gestopften Terminkalender und Planungen für einen ganz besonderen Tag in diesem Jahr. Aber jetzt möchte ich euch erstmal von der Hauptstadt Litauens erzählen. Frage an diejenigen unter euch, die noch nicht da waren: Habt ihr irgendeine Vorstellung von der Stadt? Ich hatte keine. Wirklich gar keine. Außer: Ich stellte es mir kalt vor im Dezember, weil Litauen ja viel nördlicher als Deutschland liegt (ja, es war auch super kalt) und etwas weniger modern (war es nicht). In der Vorweihnachtszeit hatte ich jedenfalls die wunderbare Möglichkeit, auf Einladung von Kempinksi-Hotels, die Hauptstadt Litauens zu erkunden. Und was soll ich sagen? Vilnius ist einfach toll. Eine Stadt voll spannender Gegensätze, was ich per se schon faszinierend finde: Eine Altstadt, die sich völlig zurecht auf der Liste der Unesco-Weltkulturerben wiederfindet, steht im Kontrast zu der temporeichen Digitalisierung, die …

Instagram-Stories

Copy-Cat Instagram-Stories: Ist das das neue Snapchat?

Instagram hat Snapchat mit dem Update auf Instagram-Stories dreist kopiert. Denn auch auf Instagram ist jetzt Storytelling möglich mit genau denselben Mitteln wie bei Snapchat: Mit Filtern, mit Text, der über die kurzen Videos und Bilder gelegt werden kann, es darf gekritzelt und gezeichnet werden. Copy-Cat-Instagram? Und ich bin jetzt komplett verwirrt. Denn für mich als entscheidungsunfreudigste Person ever ist das neue Instagram-Update “Stories” der worst case. Und die Frage, die sich daran anschließt: Braucht es das bei Instagram? Reicht nicht auch Snapchat, um lustiges Bewegbild zu produzieren und eine Geschichte zu erzählen? Oder ist alles auf einer Plattform besser? Ich fange vorne an. Als ich mich am Morgen des 3. Augustes durch meinen Instagram-Feed herzte, war das große Thema natürlich Instagram-Stories. Und auch auf den sozialen Plattformen übergreifend wurde das Thema bereits ausgiebig diskutiert. Auf Facebook wurde die Frage erörtert, ob es gut ist, dass eine Plattform, also Instagram, Fotos und Storytelling nun miteinander verknüpft. Und was das jetzt womöglich für Snapchat bedeutet? Hatte nicht Facebook-Gründer und Instgaram-Käufer Mark Zuckerberg dem Snapchat-Gründer Evan Spiegel …

Auszeit @Hotel Greulich

Ok. Die beste Zeit, um in die Schweiz zu reisen, ist derzeit bestimmt nicht. (Liebes Konto: bitte , bitte verzeih’ mir!) – Aber da man vom Rhein-Main-Gebiet aus in knapp vier Stunden gemütlicher Autofahrt schon in Zürich sein kann – an die Autobahnvignette denken (!) und ja, natürlich ist uns bewusst gewesen, dass Zürich derzeit die teuerste Stadt auf diesem Planeten ist, haben wir drei tolle Tage in Zürich und im Umland (im Berner Oberland) vor unsere Marokko-Reise drangehangen. Und empfehlen können wir euch zwei famose Hotels in Zürich, von denen ich euch das Designhotel Greulich hier einmal genauer vorstelle. Das richtig schicke Hotel Greulich liegt im so genannten Design-District von Zürich, im industriell geprägten Kreis 5, was wir besonders toll fanden, denn hier lässt es sich entspannt zwischen alternativen Designboutiquen flanieren und auch shoppen (allerdings nicht ich). Mit reduziertem Design, aber dennoch viel Wärme durch die dunklen Wandfarben in der Lobby und in der sweeten Bar, kommt das Greulich daher. Unser Zimmer haben wir sogleich geliebt, schlicht und funktional. Im Innenhof lässt es sich im Sommer …

Hi, neuer Lieblingsmantel!

Ostern zu Hause im Saarland und trotz Temperaturen im Minusbereich am Morgen und am Abend musste mein neuer, aber viiiiel zu dünner Lieblingsmantel ausgeführt werden. Inspiriert durch den minimalistischen Stil der Skandinavien habe ich mich bei unserem Trip nach Kopenhagen vergangenes Wochenende in die Marke Samsœ & Samsœ verliebt und gleich in einen leichten Frühlingsmantel investiert. Die Skandinavien haben es mir echt angetan. LOVE!