Travel
Schreibe einen Kommentar

#Wanderlust: Was das Reisen mit mir macht

Annafranziska, Sarah Kern

Während Ihr das lest, bin ich schon wieder unterwegs auf meiner nächsten Reise. Ich kann gar nicht beschreiben, wie glücklich und dankbar ich bin, dass ich im Moment die Möglichkeit habe, so viel zu reisen und die Welt zu sehen. In den vergangenen zwei Monaten bin ich in Kroatien gewesen, mit der Elbe Princess auf der Havel gefahren, mit der Costa von Warnemünde nach Stockholm unterwegs gewesen.

Ich bin durch den Rheingau und Rheinhessen gewandert und durfte in unzähligen tollen Hotels übernachten. Das liegt zum einen daran, dass ich meine Freizeitausgleichtage gesammelt habe (Freizeitausgleich bedeutet bei uns, dass wir einen freien Tag bekommen, wenn wir Samstag oder Sonntag arbeiten und ich habe in den vergangenen Monaten sehr oft an Sonn- und Feiertagen gearbeitet und diese gesammelt). Und zum anderen liegt es daran, dass ich nicht immer privat reise, ich bin überwiegend auf Pressereise für meine Redaktion, die Rhein-Zeitung. Aber auch für Annafranziska, ganz selten nur noch wirklich privat. Das wollen mein Freund und ich aber übernächste Woche nachholen – dann verrate ich euch auch, wohin es geht.

Jetzt geht es erstmal für eine Woche mit dem Schiff (der Arosa Luna) über die Rhone – von Lyon nach Avignon – eine Gourmetreise! Wir werden sogar Paul Bocuse besuchen und auch bei ihm speisen. Ich bin sehr gespannt und ich freue mich riesig! Mein Koffer ist fast gepackt, gleich geht es los.

Das Schönste ist übrigens, zu spüren, was das Reisen mit mir macht. Es macht mich dankbar, es macht mich glücklich, es macht mich unendlich frei und es verändert meinen Blick auf die Welt. Alles kann, nichts muss. Ich habe in den vergangenen Wochen so viele unglaublich tolle Menschen kennengelernt – alleine deshalb lohnt es sich, zu reisen.

Ich schicke euch viel Liebe von unterwegs, auf Snapchat (lasarahkern) und Instagram gibt’s regelmäßige Updates. Ich freue mich, euch auf meine Reise mitzunehmen. Bis bald!

xx, Sarah <3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.